NRW Verkehrsministerium plant 30 Millionen Euro für den Ausbau und die Modernisierung des Radwegenetzes

https://www.vm.nrw.de/presse/pressemitteilungen/Archiv-des-VM-2022/2022_04_01_Rueckenwind-fuer-den-Radverkehr_-30-Millionen-Euro-fuer-den-Ausbau-und-die-Modernisierung-des-Radwegenetzes-in-Nordrhein-Westfalen/index.php Maria Odenthal-Schnittler, 1. Vorsitzende der Bürgerinitiative B51 Telgte e. V., dazu:  „Das hört sich ja richtig gut an – aber mal abwarten, ob sich davon auch etwas auf die teilweise katastrophalen Zustände des Radweges entlang der B51 zwischen Telgte und Münster auswirken wird.“