Deutsches Institut für Urbanistik: Klimafreundliche Mobilität für Stadt und Land

Für eine erfolgreiche Energie- und Verkehrswende gilt es, die Themen Klimaschutz und Mobilität vernetzt zu denken, zu planen und umzusetzen. Ein neues Impulspapier des Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz beantwortet zentrale Fragen dazu und zeigt Optionen auf: https://repository.difu.de/jspui/bitstream/difu/581620/3/ImpulspapierMobilit%c3%a4t.pdf

Wo stehen wir?

Wo stehen wir?  Versuch einer Einordnung unserer Sichtweise in der Bürgerinitiative B51 Telgte e. V. Liebe Mitglieder, liebe Interessierte, „Wie wir heute bauen, bestimmt auf lange Sicht das Leben in unseren Städten. Denn Brücken, Wohngebiete, Rad- und Schienenwege ebenso wie Infrastrukturen der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung haben lange Lebenszeiten. Wir müssen heute konsequent den Wandel des … Weiterlesen

bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL

In der letzten Woche erreichte uns die Anfrage einer Bürgerinitiative aus Süddeutschland (Kreis Tübingen), die sich in einer ähnlichen Lage wie wir befindet, um Vernetzung bittet und zeitgleich zu einer online-Petition aufruft. https://b27neu.de https://www.openpetition.de/petition/online/strassenbaumoratorium-pruefung-aller-bauvorhaben-in-hinblick-auf-klima-umwelt-und-flaechenschutz