NRW-Verkehrsminister will öPNV-Angebote besser vernetzen

In einer aktuelle Pressmitteilung teilt das NRW-Verkehrsministerium mit, dass es die unterschiedlichen öPNV-Angebote besser vernetzen und einfacher gestalten will: 04.10.2022 Verkehrsministerium fördert innovative Mobility-as-a-service-Ideen als attraktive Alternative zum motorisierten Individualverkehr Eine Zugverbindung mit dem Smartphone buchen und zahlen, an der S-Bahn-Station eine Radbox per Handy freischalten und am Zielort einen E-Scooter für die letzte Meile … Weiterlesen

NRW Verkehrsministerium plant 30 Millionen Euro für den Ausbau und die Modernisierung des Radwegenetzes

https://www.vm.nrw.de/presse/pressemitteilungen/Archiv-des-VM-2022/2022_04_01_Rueckenwind-fuer-den-Radverkehr_-30-Millionen-Euro-fuer-den-Ausbau-und-die-Modernisierung-des-Radwegenetzes-in-Nordrhein-Westfalen/index.php Maria Odenthal-Schnittler, 1. Vorsitzende der Bürgerinitiative B51 Telgte e. V., dazu:  „Das hört sich ja richtig gut an – aber mal abwarten, ob sich davon auch etwas auf die teilweise katastrophalen Zustände des Radweges entlang der B51 zwischen Telgte und Münster auswirken wird.“

Leserbrief Dr. Maria Odenthal-Schnittler an die WN: Gedanken über Demokratieverständnis, Konfliktkultur und NRW Verkehrsminister Wüst

Seit mittlerweile etwas mehr als zwei Jahren durfte und darf ich als Vorsitzende der BI B51 Telgte viele interessante, persönlich bereichernde, aber auch konfliktträchtige bis frustrierende Gespräche mit durchaus sehr unterschiedlichen Gesprächspartnerinnen und -partnern führen. Thema war und ist natürlich der geplante Ausbau der B51 zwischen Münster und Telgte. Dieses Vorgehen entspricht meiner festen Überzeugung, … Weiterlesen