WN: „NRW-Verkehrsminister Wüst: Mehr Züge und Radwege reichen nicht“

Wie die Westfälischen Nachrichten berichten hält NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst ungeachtet der Proteste an den Ausbauplänen zur B51 zwischen Münster und Telgte fest:  https://www.wn.de/Muensterland/4299717-Land-haelt-an-Ausbau-von-B-51-und-B-64-fest-NRW-Verkehrsminister-Wuest-Mehr-Zuege-und-Radwege-reichen-nicht

Full Gewächs-House bei BI B51

Nahezu 60 Interessierte konnte unsere 1. Vorsitzende, Dr. Maria Odenthal-Schnittler, am 08.10.2020 im Gewächshaus des Pflanzenhofs Woltering begrüßen. Dieses bot genügend Abstandmöglichkeiten, um die Coronaregeln einzuhalten. Die Tagesordnung war bunt und zeigte, dass die BI auch 2020 nicht untätig war. Dr. Werner Allemeyer hatte mit einem Team die vorgeschlagene Gondellösung über der Warendorfer Straße überprüft … Weiterlesen

Umweltbundesamt: Biologische Vielfalt im Boden schützen

Das Umweltbundesamt fordert den Schutz der biologischen Vielfalt im Boden: https://www.umweltbundesamt.de/biologische-vielfalt-im-boden-schuetzen Das ist genau die Linie, die wir fordern. Wir stehen für den Erhalt der Zweispurigkeit der B51 zwischen Münster-Handorf und Telgte und damit für den Erhalt unversiegelter Fläche für die Biodiversität des Bodens. 

Resolution der Bürgermeister/innen und -kandidaten/kandidatinnen gegen die B51/B64n-Ausbauplanungen

Der Bürgermeister Wolfgang Pieper (Telgte) und die Bürgermeisterin Liz Kammann (Beelen) haben eine Gemeinsamkeit: Der Rat der Stadt Telgte und der Gemeinderat Beelen haben Beschlüsse zum Stopp der Planungen zum 4- bzw. 3-streifigen Ausbau der B51/B64 gefasst. Der Telgter Stadtrat sogar einstimmig mit allen Ratsfraktionen. Zuletzt hat auch der Rat der Stadt Münster die Ausbauplanungen … Weiterlesen