Tour de Natur

Am 25. Juli 2021 haben wir uns mit einigen Aktionen an der „Tour de Natur“ beteiligt.  Die zentrale Veranstaltung mit Info-Ständen, Bühne und Diskussionen fand auf der Planwiese in Telgte statt. Auch wir waren mit einem Info-Stand dabei.  Im „Kulturcafe“ auf dem Pflanzenhof Woltering unterhielt die telgter Akkordeonspielerin und Glückscoach Anne-Marie Glage mit Akkordeonspiel, Gesang … Weiterlesen

Im Gespräch mit dem Bistum Münster

Per ZOOM-Meeting hat sich unsere 1. Vorsitzende, Maria Odenthal-Schnittler, mit Frau Brachthäuser, Diözesanbaudirektorin, und Herrn Schoofs, Leiter der Gruppe Liegenschaften, ausgetauscht. Uns interessiert die genaue rechtliche Situation des Prozessionsweges einschließlich der Bildstöcke. Das unter Denkmalschutz stehende Ensemble aus Prozessionsweg, Bildstöcken und Lindenallee verbindet Kultur und Natur, ist eine Brücke zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, ist … Weiterlesen

Sonntagsprogramm für Kopf, Herz und Bauch

(Foto von links nach rechts: Das Organisationsteam Ute Kutscher-Große-Inkrott, Dr. Werner Allemeyer, Marion Walorski, Rainer Woltering, Daniela Kaminski) Mit einem bunten Programm bereichern wir die diesjährige „Tour de Natur“ am Sonntag, 25. Juli 2021. Im „Kulturcafe“ in der Gärtnerei Woltering unterhält Akkordeonspielerin und Glückscoach Anne-Marie Grage mit Akkordeonspiel, Gesang und ihrer gewohnt mitreißenden Moderation. Um … Weiterlesen

Helfer*innen gesucht!

Für die geplanten Aktionen zur Tour de Natur suchen wir noch freiwillige Helfer*innen. Benötigt werden: Zwei bis drei Personen, die auf der Planwiese in Telgte den BI-Stand aufbauen, betreuen und wieder abbauen (13.00 bis 17.30 Uhr). Jemanden, der die  die Hardware liefert und zurücknimmt. Aufgebaut werden müssen ein Faltpavillon, ein Stehtisch und diverse Medien. Auch … Weiterlesen

Klimaschutz ist alternativlos

„Klimaschutz ist alternativlos“ – Diese Überschrift lesen wir heute in den WN Telgte.  Der Vorstand der Bürgerinitiative B51 Telgte e. V. schließt sich dieser Aussage vollumfänglich an. Der Vorstand ist sich bewusst, dass das Wort „alternativlos“ teilweise fast inflationär, teilweise einfach nur rhetorisch und meist mit der Intention benutzt wird, sich selbst und seine Aussagen … Weiterlesen