Dirk Messner: Flächenverbrauch reduzieren!

Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes: „… Wir müssen asphaltierte Flächen verkleinern oder mit wasserdurchlässigen Baustoffen ersetzen, Freiflächen und Begrünung schaffen und den Flächenverbrauch so schnell wie möglich reduzieren.“ Der Präsident des Umweltbundesamtes spricht uns aus dem Herzen. Auch wir stehen für den Flächenerhalt neben und an der B51 zwischen Münster und Telgte und somit für … Weiterlesen

Leserbrief Dr. Maria Odenthal-Schnittler an die WN: Gedanken über Demokratieverständnis, Konfliktkultur und NRW Verkehrsminister Wüst

Seit mittlerweile etwas mehr als zwei Jahren durfte und darf ich als Vorsitzende der BI B51 Telgte viele interessante, persönlich bereichernde, aber auch konfliktträchtige bis frustrierende Gespräche mit durchaus sehr unterschiedlichen Gesprächspartnerinnen und -partnern führen. Thema war und ist natürlich der geplante Ausbau der B51 zwischen Münster und Telgte. Dieses Vorgehen entspricht meiner festen Überzeugung, … Weiterlesen

Deutsches Institut für Urbanistik: Klimafreundliche Mobilität für Stadt und Land

Für eine erfolgreiche Energie- und Verkehrswende gilt es, die Themen Klimaschutz und Mobilität vernetzt zu denken, zu planen und umzusetzen. Ein neues Impulspapier des Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz beantwortet zentrale Fragen dazu und zeigt Optionen auf: https://repository.difu.de/jspui/bitstream/difu/581620/3/ImpulspapierMobilit%c3%a4t.pdf

Tour de Natur

An der diesjährigen „Tour de Natur“ werden wir uns am 25. Juli 2021 beteiligen. Ab 15.00 Uhr startet unser „Kulturcafe“ auf dem Gelände des Pflanzenhofs Woltering und eine Familienrallye bei Allemeyers.  Zentraler Veranstaltungsstart ist ab 14.00 Uhr auf der Planwiese. Für Rallye, Standbetreuung und als Ordner:Innen werden noch freiwillige Helfer gebraucht. Freiwillige melden sich bitte … Weiterlesen

Der Prozessionsweg von Münster nach Telgte – jetzt auch auf dem Weg nach Berlin

Fragt man Vertreter:innen der Bürgerinitiative B51 Telgte, was sie gerade für Aktionen durchführen oder planen, so klärt Sylvia Krüger, stellvertretende Vorsitzende der Bürgerinitiative, auf: „Natürlich machen wir uns seit langer Zeit Gedanken darüber, wie wir die Entscheidungsträger:innen in Berlin – die Mitglieder des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestages – auf die verheerenden Folgen eines möglichen Ausbaus … Weiterlesen