PIK-Studie: Klimaschäden verursachen höhere Kosten als erwartet

Pressemitteilung des Portsdam-Instituts für Klimafolgenforschung: 19.08.2020 Klimaschäden für unsere Wirtschaft: Studie zeigt höhere Kosten als erwartet Steigende Temperaturen durch den Ausstoß von Treibhausgasen können unserer Wirtschaft größeren Schaden zufügen als frühere Untersuchungen vermuten ließen – das zeigt eine neue Studie des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und des Mercator Research Institute for Global Commons and Climate … Weiterlesen

DER SPIEGEL: Was der Eisverlust in der Arktis für uns bedeutet

Unser Anliegen, die 2spurigkeit der B51 zwischen Münster und Telgte beizubehalten, steht in einem größeren Kontext: Wir müssen, um die Klimaziele Deutschlands bis 2030 einzuhalten, auf allen möglichen Ebenen und Feldern umdenken, neu denken und vor allem handeln. Hier ein Gast-Kommentar im SPIEGEL von Prof. Stephan Rahmstof vom renommierten Potsdam-Institut für Klimaforscchung über die aktuelle … Weiterlesen