Leserbrief Irmgard Hilgensloh an die WN

Land hält am Ausbau der B51 fest Lange ist es her, als ich in der Studentenzeit kirchliche Förderung genießen durfte, auch wohl, weil man mir zutraute, mich für den Erhalt der Schöpfung zu engagieren. Das verpflichtet und prägt ein Leben lang und so kann ich nicht anders, als weiterhin die natürlichen Ressourcen zu verteidigen. Parteipolitisch … Weiterlesen

Leserbrief Maria Odenthal-Schnittler an die WN

„Kein frisches Geld für alte Ideen!“ Nein, liebe Leserinnen und Leser, dieser Aufruf kommt nicht von der BI B51 Telgte. Nein, er steht auf der Website des „Rates für Nachhaltige Entwicklung“. Eine Institution, die von der Bundesregierung im Jahre 2001 berufen wurde und die aus aktuell 15 Mitgliedern des öffentlichen Lebens besteht. Eines dieser Mitglieder … Weiterlesen

Leserbrief Daniela Kaminski an die WN

Einfach ist einfach schwierig – zu den Lösungen von Straßen.NRW   Einfache Lösungen zu komplexen Fragen haben eine fatale Folge: komplexe Probleme. Ein Beispiel: für das Phänomen Stau sehe ich nur eine Lösung: Straßenbau. Dieser kostet Fläche, die der Natur und vor allem der Landwirtschaft fehlen werden. Dadurch steigen die Pachtpreise für Ackerflächen. Kleine landwirtschaftliche … Weiterlesen

Leserbrief Marion Walorski an die WN

Ein Brief zur Pressemitteilung von Straßen.NRW vom 02.04.2020 B51/B64: Ein Jahr „4zu1“ Ost-Münsterland-Verbindung: Erklären, Mitnehmen und Beteiligen Punkt 1: Erklären Wieso will man den Menschen gerade jetzt in diesen Zeiten erklären, dass ein Straßenbauprojekt aus dem letzten Jahrhundert unbedingt und zu unser aller Vorteil nötig sein soll? Wenn es so wichtig ist, warum dann all … Weiterlesen

Leserbrief Maria Odenthal-Schnittler an die WN

In Zeiten wie diesen – Verhalten und Anstand als oberste Priorität Ich gehöre zu der Generation, die reichlich nach Ende des Krieges geboren ist und der es ausgenommen von eigenen, persönlichen Misserfolgen, Krankheiten o. Ä. immer gut ging: Nie bedrohte etwas unser Leben, keine Kriegsgefahr, kein Hunger, kein Durst. Was wir gerade erleben, sprengt von … Weiterlesen