difu: Glory in prevention – mehr Anerkennung und Vorsorge

Die verheerende Flutkatastrophe zeigt, wie wichtig Vorsorgemaßnahmen als Aufgabe der Gesellschaft sind. Unter Anderem spricht sich das Deutsche Institut für Urbanistik (difu) für Entsiegelung von Landschaften aus. Da passt ein Projekt wie der Ausbau der B51 nicht in die Zeit. Die aktuellen Baumaßnahmen führen deutlich vor Augen, welche Flächen aktuell neu versiegelt werden.  https://difu.de/nachrichten/klimaanpassung-glory-in-prevention-mehr-anerkennung-fuer-vorsorge

Deutsches Institut für Urbanistik: Klimafreundliche Mobilität für Stadt und Land

Für eine erfolgreiche Energie- und Verkehrswende gilt es, die Themen Klimaschutz und Mobilität vernetzt zu denken, zu planen und umzusetzen. Ein neues Impulspapier des Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz beantwortet zentrale Fragen dazu und zeigt Optionen auf: https://repository.difu.de/jspui/bitstream/difu/581620/3/ImpulspapierMobilit%c3%a4t.pdf

Deutsches Institut für Urbanistik

Das deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist das größte Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum. Es berät Kommunen bei allen Aufgaben, die sie heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Schwerpunktthemen, mit denen sich das Difu beschäftigt, sind auch Mobilität, Stadt- und Verkehrsplanung, intelligente Verkehrssysteme.