Umweltsteuern könnten hunderte Milliarden Euro mobilisieren

Pressemitteilung des Kopernikus-Projekts Ariadne: Umweltsteuern könnten hunderte Milliarden Euro mobilisieren – und damit Haushalte an anderer Stelle entlasten Klimawandel, Luftverschmutzung, Überdüngung, Plastikmüll oder Staus verursachen jährlich erhebliche Folgekosten für die Gesellschaft. Fachleute des Kopernikus-Projekts Ariadne haben jetzt erstmals die Kosten verschiedener Umwelt- und Gesundheitsschäden für Deutschland heruntergebrochen – ihre Schätzungen gehen von mehr als 13 … Weiterlesen

Kommentar Dr. Werner Allemeyer: Angela Merkels großer Auftritt?

Auf der Pariser Klima-Konferenz von 2015 (2016) hat die Europäische Union versprochen, die CO2-Emissionen des Jahres 1990 bis zum Jahre 2030 um 40 % zu reduzieren. Deutschland liegt deutlich hinter dem Ziel zurück. Heute, am 10. Dezember 2020, hat der Europäische Rat, also das letztlich entscheidende Gremium der EU, das Minderungsziel auf 55 % angehoben. … Weiterlesen

PIK-Studie: Klimaschäden verursachen höhere Kosten als erwartet

Pressemitteilung des Portsdam-Instituts für Klimafolgenforschung: 19.08.2020 Klimaschäden für unsere Wirtschaft: Studie zeigt höhere Kosten als erwartet Steigende Temperaturen durch den Ausstoß von Treibhausgasen können unserer Wirtschaft größeren Schaden zufügen als frühere Untersuchungen vermuten ließen – das zeigt eine neue Studie des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und des Mercator Research Institute for Global Commons and Climate … Weiterlesen

Leserbrief Maria Odenthal-Schnittler an die WN

„Kein frisches Geld für alte Ideen!“ Nein, liebe Leserinnen und Leser, dieser Aufruf kommt nicht von der BI B51 Telgte. Nein, er steht auf der Website des „Rates für Nachhaltige Entwicklung“. Eine Institution, die von der Bundesregierung im Jahre 2001 berufen wurde und die aus aktuell 15 Mitgliedern des öffentlichen Lebens besteht. Eines dieser Mitglieder … Weiterlesen