Klimaschutz ist alternativlos

„Klimaschutz ist alternativlos“ – Diese Überschrift lesen wir heute in den WN Telgte. 

Der Vorstand der Bürgerinitiative B51 Telgte e. V. schließt sich dieser Aussage vollumfänglich an. Der Vorstand ist sich bewusst, dass das Wort „alternativlos“ teilweise fast inflationär, teilweise einfach nur rhetorisch und meist mit der Intention benutzt wird, sich selbst und seine Aussagen als der „Weisheit letzten Schluss“ darzustellen. 

Daher sind wir auch sehr vorsichtig, was dieses Wort betrifft. Aber in diesem Kontext stimmt es und ist es alternativlos ? richtig. 

Die Aussage „Klimaschutz ist alternativlos“ ist richtig! Und sie sollte, sie muss von uns allen ernstgenommen werden. Und es darf nicht nur bei dieser Aussage bleiben, sie muss auch durch Taten umgesetzt werden. Dafür stehen Menschen, dafür setzen sie sich hier in unserer Heimat ein. Darüber berichtet der Text heute in den WN – toll.

Auch die Bürgerinitiative B51 Telgte möchte ihren Teil dazu beitragen. Wir stehen für den Erhalt der Zweispurigkeit der B51 zwischen Münster und Telgte und somit für den Erhalt von Natur- und Kulturgut, von Biodiversität, von Fläche, letztendlich – sehr pathetisch ausgedrückt – für den Erhalt des Planeten.

Dass es um diesen nicht mehr allzu gut bestellt ist, lesen und sehen wir fast alltäglich: die verheerenden Hitzerekorde in Nordamerika, die daraus entstehenden Brände, die sich jetzt schon anbahnenden, sehr starken Wirbelstürme im Nordatlantik. Es offenbart sich doch jedem vernünftigen Menschen. Wir können es fast täglich in den Wetternachrichten sehen und hören.

Daher hat der Vorstand der Bürgerinitiative B51 Telgte nun auch wirklich kein Verständnis mehr für das Aussitzen, für das Ignorieren unseres Engagements, für das schwammige Wahlkampfmanövrieren vieler Politiker:innen in NRW und in Berlin. Es ist definitiv genug!

Wer sich für unser Engagement interessiert, wer sich über uns informieren, wer uns unterstützen, wer sich mit uns solidarisieren möchte, der ist herzlich eingeladen zu unserem „Kulturcafé“ am 25.07.2021 im Rahmen der „Tour de Natur“. Dort können Sie aus fachkundigem Munde Wissenswertes und Interessantes über die Flora und Fauna entlang der B51 zwischen Münster und Telgte und darüber hinaus erfahren, sich über den aktuellen Planungsstand informieren, sich mit Lokalpolitiker:innen unterhalten oder einfach nur klönen und sich austauschen bei Kaffee und Kuchen und toller Live-Musik.

Mit herzlichen Grüßen
der Vorstand der Bürgerinitiative B51 Telgte e. V.